lesen & hören

lesen & hören

Literatur

... lässt sich lesen und hören.


Quarantäne bedeutet nicht nur Ungemach.

Wer das „Eingesperrtsein“ in seinen vier Wänden derzeit klug nützt, greift zum Lesestoff oder widmet sich dem Hörfunk in neuer Streaming-Form – dem Festival der Hörbücher, ePapers und iBooks.
Die Möglichkeit, sich in diesen Tagen mit Literatur – sei es Belletristik, Poesie, Dramaturgie, Romane, Journale, Science Fiction etc. einzudecken – ist schier unendlich. Nie enden wollende Themen, die mehr den je boomen, unzählige Autoren der modernen Schreibgattung und sie alle sorgen für besondere Atmosphäre beim persönlichen Heim-Festival.


O R F . w i e n B U C H H A N D E L G A R T E N - L I C H T - D E S I G N
  Beiträge und Projekte
Weiterlesen

Forschung

Labor-Test


Die Wirtschaft brummt, das Konjunkturhoch der Wiener Industrie hält weiter an.

Die Wien Energie wird bis 2023 eine Milliarde Euro investieren, rund die Hälfte davon in Erneuerbare Energie. Massiv ausbauen will man im Stadtgebiet vor allem die Photovoltaik. Investiert wird auch in die Versorgungssicherheit.
Wien ist nicht nur Österreichs Forschungszentrum, sondern auch im europäischen Vergleich gut aufgestellt. 30 Prozent der österreichischen Forschungsausgaben werden in der Hauptstadt getätigt - bei einem Bevölkerungsanteil von 21 Prozent. Zudem ist Wien die EU-Region mit dem dritthöchsten Anteil von Beschäftigten im Bereich Forschung und Entwicklung.
W I E N . g v . a t W I E N . O R F

 

  Beiträge und Projekte
Weiterlesen